خانه

لَقَدْ خَلَقْنَا الانسانَ مِن صلْصال مِّنْ حَمَإٍ مَّسنُونٍ ...

 

قل سیروا فى الارض فانظروا کیف بدأ الخلق

در زمین گردش کنید وبنگرید خداوند چگونه حیات را آفرید. بر اساس آخرین یافته های علمی زیست شناسی پایه واساس حیات از حما مسنون آغاز شد ، توده سیاه رنگ چسبنده بر روی سفال داغ و پخته ،ماکروملکول های آلی زنجیره ای حامل کد های ژنتیکی .زیبا ترین وپر مفهوم ترین کلمه ازمشهودات حیات واین نقطه آغاز تکامل حیات است .هدف این سایت آشنائی بیشتر با قرآن مجید و نگاه به آن با دید وعینک علوم طبیعی وفیزیک است و شفاف کردن موضوعات  خلقت کیهان در شش روز ، زمین در دو روز و مفهوم هفت آسمان  وخلقت آن در دو روز و اقوات در چهار روز از دیدگاه قرآن ومقایسه آنها با  آخرین نظریه های علمی است. به علاوه موضوع مرگ وحیات، قیامت از دید علم فیزیک وقرآن مورد تجزیه وتحلیل قرار میگیرد .مقالاتی در این زمینه تقدیم باز دید کنند گان سایت میگردد به علاوه بر اساس کیف بدأ الخلق شما را با بند پایان وحشرات ایران  وعجایب خلقت آن اشنا میکنیم وسایت حشرات ایران تنها سایت حشره شناسی با متنوع ترین انواع گونه های راسته بند پایان در خاور میانه با حدود 20000 عکس دست اول وتصویر برداری شده توسط اینجانب که همه آیاتی از خداوند متعال در حیات زمین هستند. برای آشنا شدن با شگفتی های خلقت حیات در اختیار مراجعه کنندگان این سایت قرار می گیرد. این سایت  به نام حشرات ایران متعلق به سایت حما مسنون است .امیدواریم مورد توجه بازدید کنند گان قرار گیرد آدرس سایت حشرات ایران .insectsofiran.com

-فهرست مطلب قدیمی 1 و فهرست مطالب قدیمی2 - مقالات قدیمی تردر آیکن نقشه سایت قرار دارد .CopyRight ©    سید محمد تقوی اهرمی.

برای آشنائی با رزومه اینجانب اینجا کلیک کنید. اینستاگرام #hammanmasnun

این آدرس ایمیل توسط spambots حفاظت می شود. برای دیدن شما نیاز به جاوا اسکریپت دارید

Erdoel ist Nebenprodukte des Lebens in Urerde

Einführung


Es ist wissenschaftlich interessantes Thema, aber was hat mit dem Koran zu tun? Biologie und Geologie stehen vor unzähligen Fragen bei der Schaffung des ersten Keimling des Lebens und Evolution innerhalb der Erde vor der Bildung der festen Kruste sowie bei der Entstehung der Erde und des Öls und müssen einen großen Beitrag zur Entdeckung der Wahrheit leisten. Der Koran ist das unberührte Wort des Gottes und hat einige wichtige Punkte in Bezug auf die Erschaffung der Erde und die Erschaffung des Lebens aufgezeigt. Ich bin Biochemiker und habe mit grosse Interesse auf dem Thema der Entstehung des Leben in der Urerde und den Entwicklungen in der festen Erdkruste befasst. Ich habe meine Eindrücke für die jenigen veröffentlicht, die sich auch darueber interessieren. Normalerweise achten die Naturwissenschaftlern nicht auf relevant wissenschaftliche Themen in Religion und zeigen kein große Interesse an den diskussionen, die zur Religion führen. Sie haben Recht, weil sie sich mit dem Phänomen des Aberglaubens und der unwissenschaftlichen Interpretation befasst haben, aber den Koran nicht kennen. Koran ist die neuste Auflagen der Gottesbuecher wie Thora und Bibel. Mit Hilfe einiger ähnlicher Verse habe ich neue und interessante wissenschaftliche Dingen erhalten, die auf den relevanten Wissenschaften basieren. Der Ursprung des Öls und des Lebens in der primitiven Erde stehen in direktem Zusammenhang, und ich lehne die Theorie der Ursprung des Öls aus der Anreicherung lebender Organismen in den Ozeanen oder die biologische Theorie des Öls und seinen Ursprung vor 150 bis 400 Jahren aus dokumentarischen Gründen ab. Ich möchte die jenigen empfehlen, die sich nach der Lektüre dieses Artikels für die Entwicklung der Erde und die Entstehung Öl als Nebenprodukte menschlicher Schöpfung interessiere .Nach Koranidee erste lebendige Zelle war Anfang der Entstehung des Menchen. Die Schoepfung des Menschen wurde in Tonkristalle angefangen.1
Bitte lesen Sie es fertig, bestimmt finden Sie viele wissenschafliche neue Dinge, dass Sie sichbewundern

 

Neueste Kommentare zur Ölförderung


Geologen schätzen die Ursprung des Öls auf etwa 50 bis 400 Millionen Jahre. Nach der Biogene-Theorie beruht der Ursprung des Öls auf der Ansammlung von Schlachtkörpern pflanzlicher und tierischer Mikroorganismen wie Plankton übereinander, die von Ton, Sand und Unterlagen bedeckt wurden. Ihre Umwandlung in Wärme und Druck sind über Millionen von Jahren entstanden. Tatsächlich stammten sie aus den Überresten von Lebewesen. Einige halten diese Theorie für Unwahrheit mit bestehenden Tatsachen und Glauben, dass Öl aus den angegebenen Gründen nicht aus den Überresten von Lebewesen hergestellt, sondern vor Ort durch nicht-biologisches Kohlenhydraten aus einer riesigen Kohlenstoffquelle erzeugt wurde. Wir haben es also mit zwei verschiedenen Theorien über den Herkunft des Öl zu tun, von denen die erste die biologische Theorie (Biogen) ist. Die zweite ist nicht-biologische (nicht-biogene) Theorie. Beide Theorien stehen irrationalen und unrealistischen Faktoren gegenüber. Beide Theorie haben ihre Anhänger, russische Wissenschaftler und viele Geologen befürworten die nicht-biologische Theorie der Herkunft des Öls. Die Herkunft des Öl als Biogen ist Wissenschaftlern noch nicht bekannt, schwankt jedoch zwischen 100 und 400 Jahren. Schauen wir uns die Evolution der Organismen und den geologischen Zeitplan an. Die Anfänge von Säugetieren reichen bis in die silurische Zeit und später bis nach Devon und Carbon zurück, wo Organismen sicherlich Skelettknochen und einen bestimmten Prozentsatz der chemischen Struktur des Körpers hatten, der für lebende Organismen nahezu konstant ist. Der Körper lebender Organismen in Bezug menschlichen, enthält etwa 60 Prozent Wasser, 16 Prozent Eiweiß, 10 Prozent Fett, 1,2 Prozent Kohlenhydrate, 1 Prozent Nukleinsäure und etwa 5 Prozent andere Mineralien. Die Analyse der Bestandteile des Öls zeigt, dass die Position des Öls einen großen Einfluss auf diese Analyse hat, aber insgesamt beträgt der durchschnittliche Prozentsatz der Bestandteile 85 bis 90 Prozent Kohlenstoff und 10 bis 14 Prozent Wasserstoff und nur etwa 1 Prozent Sauerstoff und 0,1 bis 3 Prozent der anderen Nährstoffe, einschließlich Stickstoff, Schwefel. Phosphor und Mineralien. In Öl sind nur unter 1000 ppm. Aufgrund der Tatsache, dass die Elemente Sauerstoff, Phosphor, Stickstoff und in gewissem Maße Schwefel in der Gen- und Körperstruktur lebendige Organismen, insbesondere Aminosäuren und Proteine, reichlich vorhanden sind, wird erwartet, dass biogenes Öl einen höheren Prozentsatz an anderen Elementen als Kohlenstoff und Wasserstoff enthält. Darüber hinaus koennte die Methanmenge in Öl nicht durch Biogen in Öl erzeugt werden. Es gibt auch etwas Helium im Öl, was sehr unnatürlich ist. Ein weitere wichtige Punkte ist, wie Kerogene, verschiedenen Verbindungen von Kohlenstoff erzeugt, darauf die Wissenschaft keine Antwort hat. Darüber hinaus wurden größere Meerestiere nicht als Fossilen in den oberen Schichten der Ölfelder angesehen. Zwei wichtige Faktoren könnten zur Entstehung von Öl beigetragen haben: erstens der Sauerstoffmangel und zweitens die Ansammlung von Mineralien und Sandsteinen, die sich auf dem Meeresboden abgelagerten Körpern angesammelt haben.

Die Sedimente auf der Erdoel ist das riesige Volumen an Sandstein und Ton, das die Schicht bildet. Dicke Ablagerungen auf den verbleibenden Sedimenten des Meereslebens sind ebenfalls fraglich und können keine intellektuell sedimentären Schichten sein. In der Tabelle werden die Bestandteile von Lebewesen und Öl verglichen. Gott hat alle, die fuer entstehung des leben sehr gut und ausfuhrlich noetig war geschoeft, dann hatte den Menschenschoepfung in Tonkristalle angefangen (die Lebenmittel fuer erste lebendige Zelle in 4 Perioden programmiert) danach die nächste Generation in wenig Wasser entwickelt hatte und erste Keimlinge in Ton und fertig gemacht2

 Wie wurde Erdoel in Urerde entstanden

Die Außenschicht der Erde wurde vor ungefaher vor ein Miliardjahr stabilisiert als Eukarionten sich entwickelte und Atmosphaere gebildet hatte und nach einiger hundert Millionen Jahren genug kalt war, um Eukaionten sich problematisch weiter zuentwickeln deshalb koennte nicht die erforderliche Wärme fuer Aenderung der Natur der Sedimente vor etwa 150 Millionen Jahre zu verändern. Zahlreiche Fragen haben die Realität der biogenen Theorie zur Entstehung von Öl in Frage gestellt. In der zweiten Theorie, der nicht-biologischen Theorie, betrachten Wissenschaftler die enorme Kohlenstoffquelle und Sauerstoffmangel als Hauptursache für die Ölbildung. Sie haben jedoch nicht angegeben, wie nicht-biologisches Öl laut geologischer Wissenschaft entstanden ist. Der Zweck dieser Schrift ist, die nicht-biologische Theorie zu vervollständigen. Die Entstehung von Öl ist untrennbar mit der Entwicklung der frühen Erde und der Zeit vor der Bildung der festen Erdkruste verbunden. Die Hauptrolle der Ölförderung hängt mit 5 Grundfaktoren zusammen: Wärme und Druck, Sauerstoff-, Kohlenstoff- und reichlich vorhandener Wasserstoff sowie erhitztes Gestein, eine spezielle Art von Silikat. Ton (drei schichtenart) spielten wahrscheinlich die Rolle als Katalysatoren. Der Zeitpunkt der Ölbildung lag nach den angegebenen Gründen weit vor dem Beginn der Bildung des ersten Keimlinge des Lebens in Ton, d.h vor der Bildung einer festen Kruste und der Bildung Probionten oder vor etwa vier Milliarden Jahren. Wie die Erde gebildet wurde, kann einen direkten Einfluss auf die Theorie der Ölbildung haben. Mit einem Wort, Öl ist die Nebenprodukte der Schöpfung des Lebens auf der Erde. Kurze und sehr wissenschaftliche Bemerkungen in einigen Versen des Korans führen uns zu diesem Thema.

 Neue Theorie der Entstehung der Erde

Nach der Theorie der Entstehung der Erde wurde die Erde durch Absorption von kosmischem Staub in der Masse der Sonnenwolke und deren Kompression und Temperaturansteig und Schmelzen gebildet. Die Sonnenwolke besteht aus kosmischem Gas und Staub, 99 Prozent Wasserstoff und Helium und etwa weniger als ein Prozent Staub oder Mikrochips. 98 Prozent des gesamten Staubes und des kosmischen Gases in der Sonnenwolkenmasse wurden von der Sonne und der Rest von allen felsigen und gasförmigen Planeten absorbiert. Beachten Sie, dass nur 2% des gesammten Gases und des kosmischen Staubes blieben fuer Planeten. von diesen zwei Prozent nur weniger als ein Prozent Staub und der Rest Gas ist. Kosmischer Staub besteht aus Mikrochips, einschließlich Wasserdampf, Sauerstoff, Kohlenstoff und anderen chemischen Elementen, einschließlich Eisen und Nickel. Durch die Explosion von Sternen im kosmischen Raum breitete sich kosmischer Staub aus und bildete kosmische Gase und kosmischen Staub mit kosmischen Gasen, die der Rohstoff für die Bildung des Sonnensystems waren. Wenn wir uns mit diesem Theorie als Vorbild ansehen, wie Öl auf der Erde entstandt, betrachten wir fossile Brennstoffe als reichlich vorhandene Kohlenstoffquellen, suchen wir nach Wärme, Druck und Sauerstoffmangel auf dem Meeresboden wenn sich feste Schalen und Kontinente bewegen wuerden. Das ist ungefähr 150 Millionen Jahre her. Kritiker dieser Theorie datieren aber den Ursprung des Öls auf die Entwicklung der ursprünglichen Erde vor etwa dreieinhalb bis vier Milliarden Jahren, aber die Natur und Entwicklung, die zum Ursprung des Öls führten, sind unklar. Nun kann eine andere Theorie bei der Erschaffung der Erde berücksichtigt werden, die unsere Sicht auf den Ursprung des Öls wissenschaftlicher macht.

S.h.bitte NEUE THEORIE DER ENTSTEHUNG DER ERDE NACH KORAN UNDWISSENSCHAFt

Die Theorie des Ursprungs der Erde in zwei Stufen der Kernfusion und der chemischen Evolution


Die Theorie wurde vom Biologer Ernest Meyer vorgeschlagen, aber da Wissenschaftler die Planeten als massearm betrachten, waren sie bei Wissenschaftlern nicht beliebt, weshalb sie die gesamte Entwicklung des Öls von Anfang an mit Anpassung der jetzige Theorie betrachten. Der Koran hat eine zweistufige Erdentstehung zum Ausdruck gebracht, und wir möchten einen neuen Blick auf die Entwicklungen auf der Erde werfen und wie Öl auf der Grundlage der Theorie des Korans entstanden ist. Diese Theorie kann wie folgt sein.
Die massive Sonnenwolkenmasse, die sich um die Milchstraße mit 220 kilometer pro dekunde bewegten, während sie sich an einem bestimmten Punkt um die Galaxie bewegten, zieht die übernatürlichen und mächtigen Kräfte kosmischem Gas und Staub im Zentrum dieser massiven Masse an. Es begann sich zu drehen. Der Druck und die Wärme des Zentrums nahmen zu, es wurde immer kompakter, und der Schwerpunkt stieg auf etwa 20 Millionen Grad und möglicherweise sogar noch höher, und die Kernfusion der beiden Elemente Wasserstoff und Helium begann. Wie hat diese riesige Masse irgendwann angefangen, Staub und kosmisches Gas zu absorbieren? Die Wissenschaft hat keinen überzeugenden Grund geliefert, und der Koran sagt, dass jeder Stern in einer bestimmten Position, die ihm gegeben wird, beginnt, die Gasmasse zu absorbieren, und diese Position ist notwendig. Gott schwoert an diesem Punkt. Das bedeutet jeder Stern bekamm von Gott dieser Position als reiner Energie riesiger Kraft, die Gas und kosmischen Staub zu absorbieren und rotieren lasst. Wir koennen es als weisses Loch nennen.


Sterne nach die Grosse haben faehigkeit Kernfusion durch zu setezen aber die Planeten haben nicht solche Bedingung . Das ist richtig, aber die Erde und die felsigen Planeten waren Teil dieser massiven Masse, die it einander eine Kernfusion durchlieften, und als Ergebnis der scharfen Rotation der Zentralmasse wurden sie als Teilstuecke herausgeworfen, die einer Kernfusion unterzogen wurden. Zuerst bewegten sie sich weiter in der Nähe der Sonne, entfernten sich schließlich von der Sonne und beendeten die Kernfusionsperiode aufgrund des geringen Volumens schnell. Jeder dieser felsigen Planeten umkreisten ein sehr großes Volumen an Wasserstoff- und Heliumgasen. Sie haben ihre Kernfusion wie geplant abgeschlossen. Viele große und kleine felsige Planeten müssen sich von der Masse der Sonnenwolke getrennt haben, die miteinander zusammen getossen und blieb Gesteinplaneten und grosse mengen Asteroiden uebrig. Asteroiden zerfielen als sie ihre Kernfusionen sehr schnell beendeten. Sobald sie abkuhlten wurden blickartig Wasser und, Methan, Ammoniak und einige einfache Aminosäuren gebilden. Dies ist auch der Grund für die Existenz dieser Moleküle in Asteroiden. Es kann auch vorkammen, dass Asteroiden von grosse Planeten stammten, die kernfusionen schon beendeten und chemische Evoluton angefangen und wurden zerstoert. Alle Gesteinplanneten folgten eine bestimmte Programm und gemaess einer eingebetten Software nach.
Gott sagt “ich schwoere die Erde und wie sie von ein Zentrum weggeworfen wuerde.3والارض و ما طحاها Lassen Sie uns auch darauf hinweisen, dass dieser Vers die Grundlage für die Festigung dieser Theorie ist.


Die Erde war ein Stueck der Sonne und konnte die atomare und chemische Evolutionsperiode gemäß ihren spezifischen Bedingungen abschließen. Saturn, Venus und Mars koennten es nicht wie die Erde chemische evolution vollstaendig ereichen. Es kann nicht wahr sein, wie Wissenschaftler glauben, dass Leben, RNA und DNA von außerhalb der Erde als Grundlage des Lebens kamen, aber warum die Erde konnte sie nicht selbst herstellen.
Wenn wir nun den Ursprung des Öls unter diesem Gesichtspunkt betrachten, können wir mit Sicherheit sagen, dass Öl nebenprodukte oder Abfaelle des Ursprungs des Lebens oder des Ursprungs des Menschen auf der Urerde war. Es wurde bevor das ursprüngliche Keimlinge des Lebens in der heißen Erde geschaffen wurde vorkammen.
Die Erde nach der Abspaltung von der Sonnenwolke führte wie die Sonne tatsächlich eine Kernfusion durch und die Temperatur betrug etwa 20 Millionen Grad. Es begleitete sich eine riesige Menge Gase Wasserstoff und Helium. Mit der Zeit nahm das Volumen dieser Wolkenmasse ab. Mit zunehmender Rotationsbewegung wurde die Gravitationskraft um sie herum starker und die Wärme der Wolkenmasse nahm zu. Es erhöht die Wärme weiter.

 

Die Rolle der Wärme im Prozess der Erdbildung


Die Wasserstoffverbrennung ist die Hauptstufe der Kernfusion, und die Wasserstoffverbrennung endet, wenn die Heliumverbrennung beginnt und die Temperatur über etwa 15 bis 20 Millionen Grad steigt. Vermutlich ueber 50 bis einhundert Millionen Grad. Die Kollision der vom Sonnenmittelpunkt getrennten Planeten also die Erde und anderen Planeten, dazu führte, dass die Wärme anstieg und die Masse und Schwerkraft der Erde komprimierte, konnte dazu führen, dass die Wärme auf felsigen Planeten, einschließlich der Erde, anstieg. Wir müssen bedenken, dass sich die Sonnenwolke mit einer Geschwindigkeit von 220 Kilometern pro Sekunde um die Milchstraße bewegten und die Kollision der Planeten mit dieser sehr hohen Geschwindigkeit die Wärme um mehrere Millionen erhöht. Das Problem bei dieser Theorie ist die Behauptung, dass sich bei sehr hohe Temperaturen Kohenstoff, Sauerstoff und Silizium bilden, was aus folgenden Gründen gelöst werden kann:


Wärme und Dichte waren die Hauptfaktoren bei der Erschaffung des Universums und ihre Entstehungsprozess.


Ein Blick auf den Beginn des Urknalls und den Entstehungsprozess des Universums sowie die Rolle von Wärme und Dichte bei den Bewegungen und Entwicklungen der fundamentalen Teilchen gibt uns eine neue Perspektive. Die Temperaturschwelle jedes Grundteilchens hat Grenze und bleiben unveraenderlich. Oberhalb dieser Temperatur ist das Grundteilchen beispielsweise ein Elektron stabil und darunter instabil. Der Astrophysiker Stephen weiberg, Gewinner des Nobelpreises für Physik, erwähnt in dem Buch “die ersten drei Minuten der Erschaffung des sechs stufigen Kosmos”, und wir sehen die Temperatur in dem den Kern eines stabilen Heliums neben dem Kern des Wasserstoffatoms, der die ursprüngliche Struktur des Universums bildeten. Die Erschaffung des Universums in sechs Tagen in Bezug auf Wissenschaft und Koran
Die Umwandlung von Neutronen in Protonen und ihre Aufnahme in den Heliumkern und Beginn des Endes des Kernfusionsprozesses nach 34 Minuten und vierzig Sekunden nach dem Urknall hat die Temperatur 300 Millionen Grad Kelvin erreicht (Temperatur und Minuten der kosmischen Erzeugung). Ungefähr einer Stunde und fünfzehn Minuten danach ist der Kernprozess in der sechsten Szene praktisch vorbei, und das Verhältnis des Kerns der Wasserstoffatome zu Helium etwa 78 und 22 zu 28 erreicht. Wahrscheinlich 50 Minuten nach Beginn der sechsten Periode sank die Temperatur von 300 Millionen Grad auf etwa 100 Millionen. Diese Wärme ist die rote Grenzlinie, die Hauptstruktur des Universums bildet. Darüber befindet sich der nukleare Zerfall und die Rückkehr zum Urknall.
Daher kann die Sauerstoffproduktion in den Sternen am oberen Rand dieser roten Linie nicht logisch sein. Alle Prozesse der kosmischen Regeneration müssen eine Temperatur unterhalb dieser roten Linie haben. Zum Beispiel wird gesagt, dass ein Siliziumatom bei Temperatur von 4,3 .109 Grad sein Brennhng anfangte. Das bedeutet, dass drei Milliarden und vierhundert Millionen Grad Kelvin anfangen zu Brennen. Diese Hitze kommt in 6,22 Sekunden nach dem Urknall und in der Anfang der vierten Szene, die sich die Struktur des Universums begann zu bilden. Es liegt unter der Schwelltemperatur von Elektronen und Positronen. Bei solchen Temperaturen kann der Kern eines Siliziums nicht stabil sein oder nicht gebildet wurden. Es ist überraschend, wie Physiker und Astronomen diesen wichtigen Punkt nicht erwähnt haben.
Dies bedeutet, dass der Siliziumkern bei dieser Temperatur zusammenbricht. Zu Beginn der vierten Ansicht, 3.109, ist die Temperatur immer noch zu hoch, als dass Protonen und Neutronen zusammenkleben und einen Kern bilden könnten. Dieser Modus öffnet die Kerne und kehrt zur vierten Stufe des Urknalls zurück. Deshalb müssen wir uns das anders sehen.


Daher bereitet sich die Erde darauf vor, die Elemente ihres Lebens nach dem Ende der Verbrennung von Wasserstoff aufgrund des Temperaturanstiegs und der Verbrennung von Helium zur Kernfusion zu bilden. Zu Beginn der Trennung von der Masse der Sonnenwolke aendret sich sich die Erde seine Masse, Umlaufbahn und Entfenrnung staendig.

Es dauerte aber kernfusion aufgrund der grosse Mengen Wasserstoff- und Heliumatomen einige weile weiter. Manche halten diese Periode für viel kürzer. Schwerere Elemente wurden in den Erdmittelpunkt gelegt, und die Erde wurde massiver, und ziemlich Formlose, kometenartigen Gasmasse näherte sich global und die Erde bekam sich langsam ihrer wahren Umlaufbahn. Die Kernfusion endet, die Temperatur sinkt und dauert es lang , bis sich die Erde auf einige tausend Grad Celsius abgekühlt hat. Eine große Menge Wasserstoff- und Heliumatomen begleitet innerhalb und ausserhalb der Erde. Die Temperaturen sanken immer noch weiter und die Bedingungen für die Verbindung der Atome zu Molekülen waren vorbreitet. Die Erde ist integriert und geschmolzen, und darin befinden sich Atome aus Wasserstoff und Sauerstoff, Kohlenstoff, Stickstoff, Silizium, Aluminium und anderen, die darauf warten, dass die guenstige Temperatur errichte, bis sich die Atome zu Molekülen verbinden. In diesem Stadium ist die Erde viel größer als die aktuelle Erde und wird aufgrund der Abkühlungsperiode immer kleiner. Die Menge der von der Sonne abgetrennten Gaswolkenmasse wurde vollständig programmiert und berechnet. Gott sagt wir Gewiß, Wir haben alles in (bestimmtem) Maß erschaffen.(4


Wenn diese Faktoren etwas größer oder etwas kleiner wäre, gäbe es kein Leben auf der Erde, und das Sonnensystem hätte nicht die Ehre der menschlichen Existenz in seinem System zu haben. Alle von der Sonne getrennten Planeten folgen bestimmte Zeitplaene und erhalten den Prozess der nuklearen und chemischen Evolution aus einem einzigen Muster. Unter den Bedingungen der chemischen Evolution bildeten die Kerne von Wasserstoff und Helium zunächst die ersten Gasmoleküle auf der Erde, die Gase von Wasserstoff und Helium. Helium ist nicht chemisch aktiv, es nicht, es kriechte In die Ecke oder geht aufgrund seiner Leichtigkeit in den höchsten Teil der Erde und wurde teilweise auch in der Gesteinbrueche eingefangen oder in den Weltraum geworfen. Leistungsstarkes Wasserstoffgas tritt mit erheblicher Aktivität auf der Buehne als Herscher Ueber die Elemnten ein und lässt keinen Sauerstoff frei zuexistieren. Wasserstoff konkurriert mengenmäßig mit Sauerstoff und bildete Wasser. Die Kohlenstoff, Silizium und Aluminium stehen ganz oben auf der Liste und Stickstoff kamm spaeter dazu. Übermäßiger Wasserstoff verwaltet die Lebensplanung. Stickstoff wird in Ammoniak und Sauerstoff in Wasserdampf umgewandelt. Wenn Wasserstoff den gesamten Sauerstoff in einem großen Wasservolumen in Wasser umwandelte und Sauerstoff auf der Buehne entfernt, geht er zu Kohlenstoff, die in grosse Mengen vorhandent war. Der Grund dafür ist, dass die molekulare Bindung zwischen Wasserstoff und Sauerstoff stärker ist als die von Wasserstoff mit Kohlenstoff. Kohlenstoff hat eine besondere Eigenschaft, die andere Elemente nicht haben. Kohlenstoff hat eine Wirkstoff- und Kettenkombination mit sich selbst und Wasserstoff. Andere Elemente wie Sauerstoff und Stickstoff bilden nur einmal ein Gasmolekül und haben keine Kettenverbindungen mit Wasserstoff. Nachdem der Sauerstoff vom Wasserstoff absorbiert und in Wasser umgewandelt wurde, finden die Kohlenstoffe die Bedingungen, um sich zu verbinden, und in einem sehr großen Volumen und über mehrere Millionen Jahre beginnen sie, mit Wasserstoff eine Vielzahl von Ketten- und Ringkohlenwasserstoffen zu produzieren. Der Mangel an freiem Sauerstoff und die Druck- und Wärmebedingungen ermöglichen es den beiden Elementen Kohlenstoff und Wasserstoff, während der Zeit, in der diese Bedingungen bereitgestellt werden, Kohlenhydraten unterschiedlichen Arten zu erzeugen. Die Kohlenhydraten waren aber einfache Mulekuele in monmere Arten. Das sich gleichzeitig bildeten Silizium spielte wahrscheinlich die Rolle als Katalysator. Wasser verdampfte bei einer Temperatur von etwa tausend Grad und unkonventioneller Druck spielte eine bedeutende Rolle. Silizium und Aluminium benötigen Sauerstoff, um Tonmineralien zu bilden, insbesondere Silizium und Aluminium, die nach Wasserstoff, Kohlenstoff, Sauerstoff und Stickstoff die am häufigsten vorkommenden Elemente waren. Es gibt keinen freien Sauerstoff. In dieser Situation kann H und OH-des Wassers den Mineralien Sauerstoff zu führen.5


Jetzt haben Mineralien Sauerstoff in Seine Struckruren, die von beiden Wirkstoffe H und OH bekammen. Die Silizium wurde in Sand und Aluminium und Silizium in Ton umwandeln. Als Katalysator spielt Silizium eine wichtige Rolle bei den Reaktionen von Kohlenhydraten und dann bei der Bildung der ersten Keimlinge des Lebens, so lange Wasserstoff in Ueberschuss gab, wurden die Bildung Kohlendioxid und monooxid nicht erlaubt (molekulare Bindungen zwischen Atomen erlauben dies nicht). Etwas, das Wissenschaftler überhaupt nicht bemerkt haben. Schwefel und Phosphor wandern wahrscheinlich auch in Form von SH2, PH3 in höhere Teile der Erde. Siliziumgesteine und gebildete Oele wurden in den höchsten Teil der Erde transportiert, wobei ein großes Ölvolumen von den Tonschichten absorbiert wird.Es gibt unheimlich grosse Mengen Wasse,Wasserstoff und Kohlenhydraten aller Art, Silizium und Alumium, pyrit . Ammoniak hatte noch keine Gelegenheit, mit Kohlenhydraten Aminosäuren zu bilden. Die Basis der Aminosäuren wird durch Öl für Ton und Wasserdampf bereitgestellt. Hier wurde eine durchdachte Planung durchgeführt, um die Moleküle des Lebens zu erschaffen, und Gott hat sie geleitet und programierte. Wenn Wasserstoff Sauerstoff nicht sehr schnell in Wasser umwandelte und die Möglichkeit bestand, dass Kohlenhydrate in Feld gelangen würden, würden Leben und Erde nicht funktionieren. Kohlenwasserstoffe würden die Erde mit Sauerstoff explodieren lassen.
Solaleh men Ma mahin ist Schluesselwort des Wunder des entstehung des ersten Lebenkeime. Wasser hatte grosse Rolle im Erschafung des ersten Lebewese innerhalb des Tonkristall, wo wenig Wasser gab.
Als sich die Erde abkühlte, fanden zwei sehr wichtige Ereignisse statt: eines ist die Bildung von Öl und das zweite ist die Bildung des ersten Samens des Lebens.


Öl hatte alle Teile der Erde übernommen, und Ölmeere waren im Herzen der Erde zwischen Tonbrunnen eingeschlossen. Wichtige Rohstoffe Sowohl Öl- als auch Lebensphänomen sind Kohlenstoffhydraten. In Erdöl wurden nur Kohlenstoffhydrate gebildet, und da Wasserdampf in der Umgebung der Ölbildung reichlich vorhanden war. Erdölmoleküle sind meist monomere Molekuele. Die Anwesenheit von Wasser im Reaktionsmedium verhindert die Bildung von Polymeren. Beim Phänomen des Lebens hatte Stickstoff sehr grosse Rolle, dafuer tritt Ammoniak in den Prozess ein und es wurden von Kohlenhydrat und mit Hilfe des Wassers Aminosäuren gebildet. Die Tatsache, dass genau 20 Arten von Aminosäuren aus Kohlenhydrat und Alpha-Isomeren ausgewählt wurden, wurde mit der Planung des allmächtigen Schöpfers erreicht, und es ist für die Wissenschaft fast unmöglich, auf seine Komplexität naehmlich RNA Molekuele zu greifen. Wir können nur vermuten, dass die erforderlichen Aminosäuren in Form von basischen Lebensmolekülen und in Form von Monomeren zusammen mit anderen organischen Verbindungen, die zur Bildung des primären Gens noetig waren, wurden durch heisse Wassedampf in inneren Schichten des Tonkristalle gewandert. Diese wird in Koran betoent. Gott sagt: in Wahrheit wurde den Mensch in heisse Ton und aus schwarzen und weichen sedimenten geschoepft(6

 Es bedeutet, dass die erste samen des Lebens in die kristalline Tonschicht als die ersten Molekuelketten das ursprüngliche Keimlingeloder Gen rausgebracht wurden. Der Lebensprozess innerhalb der kristallinen Tonschicht findet statt, wenn vermuetlich die feste Erdkruste aus dem geschmolzenen Zustand auf etwa 150 bis 200 Grad erkaltet wurde. Da das erzeugte Öl mit heißem Ton in der mittleren Erdschicht in Kontakt kam, bildete sich zwischen den Rissen die schwarze Masse um die heißen Tongesteine, und als die Erde abkühlte, lösten sich diese schwarzen Sedimente in Kohlenstoffhyraten als Lösungsmittel auf und die schwarze Farbe des Öls ist wahrscheinlich auf dieses Grund entstanden. Mineralien und mit ihnen das Öl wurde in das oberen Erdkrusten gewandert und dazwiscen geschossen wurden. Mit den Veränderungen der Erdkruste nach miliarden Jahren als Kontinenten voneinander verschoben wurde Erdoele zwischen Erdschichten eingeschlossen. 

seyed Mohammad Taghaviahrami5/25/2020


Verse, aus denen diese Theorie abgeleitet werden kann

1-الَّذِي أَحْسَنَ كُلَّ شَيْءٍ خَلَقَهُ وَبَدَأَ خَلْقَ الْإِنْسَانِ مِنْ طِينٍ

Gott hatte alles Fuer Schoefung des Menchen noetwedige Dingen mit besten Weise erschoeft, danndie Schoefungdes menschen im Tonkristalle angefangen

2-وَلَقَدْ خَلَقْنَا الإِنسَانَ مِن صَلْصَالٍ مِّنْ حَمَإٍ مَّسْنُونٍ- ولَقَدْ خَلَقْنَا الإِنسَانَ مِن سُلاَلَةٍ مِّن طِينٍ - ثُمَّ جَعَلْنَاهُ نُطْفَةً فِي قَرَارٍ مَّكِينٍ

-Im Wahrheit haben Wirden den Mensch im Tonkristalle und aus weiche schwarze Sediment in Ton erschoepft-Im Wahrheit haben Wir den mensch aus Sediment im Tonkristalle erschafft, dann rausgekommene Keimling in geschutzte Raumgelegt.


3-و الارض و ما  طحاها

ich schwoere die Erde und wie von Zentrum rausgewofen ist

4- انا خلقنا کل شیئ بقدر

In wahrheit habem Wir alles hn bestimmte Masse geschafft

5- الَّذِي أَحْسَنَ كُلَّ شَيْءٍ خَلَقَهُ وَبَدَأَ خَلْقَ الإِنسَانِ مِن طِينٍ ُثمَّ جَعَلَ نَسْلَهُ مِن سُلالَةٍ مِّن مَّاء مَّهِينٍ

Gott hatte alles Fuer Schoefung des Menchen noetwedige Dingen mit besten Weise erschoeft, dann die Schoefungdes menschen im Tonkristalle angefangen, dann die vorkommene Genratindn aus abstract des Wassers geschaft


6- خلَقَ الْإِنسَانَ مِن صَلْصَالٍ كَالْفَخَّارِ

der mensch wurde in gekoche und fest gewordene Tonkristalle wie Kramik geschafft.

 

 

 

معرفی سایت حشرات ایران از همین نویسنده

لیست آخرین مقاله های اضافه شده

آمار بازدیدکنندگان

085024
Today
Yesterday
This Week
Last Week
This Month
Last Month
All days
1166
658
2312
76249
7775
33944
85024

Your IP: 34.200.218.187
Server Time: 2020-08-10 22:19:21
امارگیر سایت